Schirmherrschaft für den Verein

Thomas Hermann und Margitta Schuermann empfangen Mitglieder des Vereins im neuen Rathaus Hannover.

Anlass ist die Schirmherrschaft, die Thomas Hermann und seine Frau Margitta Schuermann für den Verein „Selbstbestimmtes Wohnen Hannover e.V.“ übernehmen.

Die Mitglieder des Vereins kommen der Einladung ins Rathaus gerne nach und lassen sich vom Ersten Bürgermeister die Arbeit der Ratspolitiker im großen Ratssaal erklären.

Gemeinsam wird am „Stadtplan-Mosaik“, das im Boden des Ratssaales eingelassen ist, nach der Lage der zukünftigen Wohngruppe in den Ohe-Höfen gesucht. Herr Hermann erklärt der Wohngruppe, wie es zu der Idee kam, die Grundstücke an der Ihme für ein gemeinschaftliches Wohnquartier auszuschreiben.

Bald ist es soweit, und die Wohngruppe wird in den Ohe-Höfen gemeinsam mit der Baugruppe „Wohnprojekt Auenland“ ihr neues Zuhause finden. Der Spatenstich erfolgte bereits im November letzten Jahres. Nun folgt die Grundsteinlegung am 28.6.2019, zu der die Baugruppen gemeinsam mit der städtischen Wohnungsbaugesellschaft „hanova„, deren Aufsichtsratsvorsitzender Bürgermeister Thomas Hermann ist, einlädt.

Der Vorstand des Vereins, Britta Lampmann und Frank Heilmann, bedanken sich bei Frau Schuermann und Herrn Hermann für ihr soziales Engagement. Die Mitglieder freuen sich über die prominente Unterstützung.

Kontakt:

Frank Heilmann, Tel: 05137 1471151, E-Mail: info(at)vswh.de

Dem Ziel ein Stück näher

Die gemeinsame Zeit mit den drei Sonderpädagogik-Studentinnen der Uni Hannover hat Ende des Jahres ihren Abschluss gefunden.

Bei einem rundum gelungenen Treffen mit allen Wohngruppenmitgliedern und ihren Eltern wurden die gemeinsam erarbeiteten Ergebnisse zum Thema „Selbstbestimmtes Wohnen“ präsentiert. Träume und Wünsche hinsichtlich der Einrichtung und Freizeitgestaltung, aber auch konkrete Regeln, die für ein Zusammenleben wichtig sind, wurden uns voll Stolz präsentiert.

Alle Beteiligten hatten eine tolle Zeit, an dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an die drei Studentinnen, die mit viel Herz, Engagement und Kompetenz dabei waren!

Gemeinsam mit der Baugruppe „Wohnprojekt Auenland“ fand im Juni eine Rallye rund um den Standort „OHE-HÖFE“ statt, in der sich Bau- und Wohngruppenmitglieder näher kennenlernen konnten. Alle hatten viel Spaß und wurden zum Schluss mit einem leckeren Essen im „Der Nachbarin Café“ belohnt.

Weitere gemeinsame Aktivitäten sind geplant, so z. B. ein Ausflug zur Kartbahn nach Laatzen und ein gemeinsamer Kinobesuch.

Als fester Termin hat sich der letzte Freitag im Monat etabliert, an dem sich die Wohngruppe trifft und zusammen etwas unternimmt. So gehen wir zusammen essen, treffen uns zum Grillen im Garten oder feiern Geburtstag.

Kontakt

Frank Heilmann, Tel: 05137 1471151, E-Mail: kontakt(at)vswh.de

Inklusiv leben in den Ohe Höfen

Nach angespanntem Warten erhielten die Mitglieder des Vereins „Selbstbestimmtes Wohnen Hannover e.V.“ im August 2016 endlich die ersehnte Nachricht: die von „Wohnprojekt-Auenland GbR“ eingereichte Bewerbung hat die Stadt Hannover überzeugt, die Baugruppe „Auenland“ erhielt den Zuschlag für eine Bauparzelle in den Ohe-Höfen!

Acht junge Menschen mit Behinderung freuen sich darauf, nach Fertigstellung des Gebäudes ihr neues Zuhause in der ambulant betreuten Wohngemeinschaft zu beziehen und an der Mitgestaltung des inklusiven Wohnprojektes aktiv beteiligt zu sein.

Vorrangig wird sich der Verein in der kommenden Zeit um die Finanzierung kümmern. Darüber hinaus sind Gespräche mit der Universität Hannover, Institut für Sonderpädagogik,  geplant, um  eine mögliche Zusammenarbeit zu initiieren.

In den kommenden Wochen und Monaten wird die Baugemeinschaft den Bauantrag einreichen und anstehende Voraussetzungen für den Kaufvertrag erfüllen.

Weitere Informationen können den folgenden Seiten entnommen werden:

www.wohnprojekt-auenland.de
www.ohe-höfe.de

Kontakt

Frank Heilmann, Tel: 05137 1471151, E-Mail: kontakt(at)vswh.de