Die Bewohner legen den Grundstein

Gemeinsam mit den weiteren fünf Baugruppen und der hanova feiert „Selbstbestimmtes Wohnen Hannover e.V.“ heute die Grundsteinlegung auf dem Baugrund Ohe-Höfe.

Das Grußwort hat Frau Tegtmeyer-Dette, Hannovers erste Stadträtin, Wirtschafts- und Umweltdezernentin. Frau Tegtmeyer-Dette nennt das Projekt einen Meilenstein für Hannover und hebt die Besonderheit der Vermarktung als erstes komplettes Quartier mit dem Fokus auf Baugemeinschaften hervor.

Die zukünftigen Bewohner und die Mitglieder der Wohngruppe haben die Zeitkapsel mit ihren persönlichen Wünschen gefüllt. Im symbolischen Akt wird die Zeitkapsel von Kyra Oppel und Jan Weber stellvertretend für die Wohngemeinschaft eingemauert.

Im Anschluss an den Festakt findet die Feier ihren Ausklang am Ihmeufer, wo die Baugruppenmitglieder mit ihren Gästen den sommerlichen Abend genießen.

Kontakt:

Frank Heilmann, Tel: 05137 1471151, E-Mail: info(at)vswh.de

Spatenstich für ein neues Zuhause

Am 17.11.2018 feierte Selbstbestimmtes Wohnen Hannover e.V. gemeinsam mit der Baugruppe Wohnprojekt Auenland und allen weiteren Baugruppen des Quartiers Ohe-Höfe den Baubeginn mit dem symbolischen Spatenstich.

Die Arbeiten an der Baugrube haben bereits begonnen und werden voraussichtlich im März 2019 abgeschlossen sein. Die erforderliche Pfahlgründung soll bis zum Sommer hergestellt sein. Unmittelbar danach wird mit den Rohbauarbeiten begonnen.

Die zukünftigen Bewohner der ambulant betreuten Wohngruppe müssen sich noch in Geduld üben. Bis zum Einzugstermin werden noch etwa 2 Jahre vergehen. Immerhin kann jetzt nach vielen Jahren der Vorplanung täglich eine sichtbare Veränderung in der Entwicklung des Wohnquartiers wahrgenommen werden.

Unter dem Link „von oben betrachtet“ kann der Baufortschritt eingesehen werden.

Kontakt:

Frank Heilmann, Tel: 05137 1471151, E-Mail: kontakt(at)vswh.de

Dem Ziel ein Stück näher

Die gemeinsame Zeit mit den drei Sonderpädagogik-Studentinnen der Uni Hannover hat Ende des Jahres ihren Abschluss gefunden.

Bei einem rundum gelungenen Treffen mit allen Wohngruppenmitgliedern und ihren Eltern wurden die gemeinsam erarbeiteten Ergebnisse zum Thema „Selbstbestimmtes Wohnen“ präsentiert. Träume und Wünsche hinsichtlich der Einrichtung und Freizeitgestaltung, aber auch konkrete Regeln, die für ein Zusammenleben wichtig sind, wurden uns voll Stolz präsentiert.

Alle Beteiligten hatten eine tolle Zeit, an dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an die drei Studentinnen, die mit viel Herz, Engagement und Kompetenz dabei waren!

Gemeinsam mit der Baugruppe „Wohnprojekt Auenland“ fand im Juni eine Rallye rund um den Standort „OHE-HÖFE“ statt, in der sich Bau- und Wohngruppenmitglieder näher kennenlernen konnten. Alle hatten viel Spaß und wurden zum Schluss mit einem leckeren Essen im „Der Nachbarin Café“ belohnt.

Weitere gemeinsame Aktivitäten sind geplant, so z. B. ein Ausflug zur Kartbahn nach Laatzen und ein gemeinsamer Kinobesuch.

Als fester Termin hat sich der letzte Freitag im Monat etabliert, an dem sich die Wohngruppe trifft und zusammen etwas unternimmt. So gehen wir zusammen essen, treffen uns zum Grillen im Garten oder feiern Geburtstag.

Kontakt

Frank Heilmann, Tel: 05137 1471151, E-Mail: kontakt(at)vswh.de

Investoren pro OHE-HÖFE

Aus den Reihen der Vereinsmitglieder gründet sich die Investorengemeinschaft „Selbstbestimmtes Wohnen Hannover GbR“.  Diese Gesellschaft wird eigens zu dem Zweck gegründet, Wohnraum auf den OHE-HÖFEN für den gemeinnützigen Verein „Selbstbestimmtes Wohnen Hannover e.V.“ zu erwerben.

Zur Erreichung dieses Zieles ist die Teilnahme an der Ausschreibung zum Erwerb einer Bauparzelle auf den OHE-HÖFEN erforderlich.

Gemeinsam mit dem Kooperationspartner für inklusives Wohnen  „Wohnprojekt-Auenland GbR“ nahm „Selbstbestimmtes Wohnen Hannover e.V.“ mit seiner Investorengemeinschaft an dem Vermarktungsstart der Landeshauptstadt Hannover am 21.06.2016 teil.

Darüber hinaus initiierte der Verein gemeinsam mit Wohnprojekt Auenland GbR das Forum OHE-HÖFE , welches mit seinen engagierten Baugruppen für eine soziale und wohnwerte Quartiersentwicklung steht.

Kontakt

Frank Heilmann, Tel: 05137 1471151, E-Mail: kontakt(at)vswh.de

… Inklusion in der Ohestraße möglich?

Der Verein „Selbstbestimmtes Wohnen Hannover e.V.“ plant ein inklusives Wohnprojekt. Wir möchten in der Ohestraße ein Zuhause für junge Menschen mit Assistenzbedarf sowie ein Zuhause für Familien, Migranten, Senioren, WGs und Einzelpersonen schaffen – eben ein echtes inklusives Wohnprojekt!

Gemeinsam mit interessierten Baugemeinschaften planen wir die Errichtung eines Wohngebäudes für ca. 8 bis 16 Familien und 6 bis 10 junge Menschen mit Assistenzbedarf. Im Vordergrund steht dabei die Schaffung von Wohnraum zu adäquaten Preisen zur Miete oder als Eigentum. Für die Wohngruppe junger Menschen mit Assistenzbedarf werden hierfür 300 bis 400 qm Wohnraum geschaffen. Ein gemeinschaftliches Leben im Haus wird angestrebt und durch die Entwicklung von Gemeinschaftsräumen gefördert. Außenflächen sollen gemeinsam gestaltet und genutzt werden. An der Kooperation mit anderen Wohngruppen sind wir interessiert.

Zur Realisierung dieses Vorhabens wird sich der Verein gemeinsam mit Baugemeinschaften an dem Bewerbungsverfahren der Landeshauptstadt Hannover beteiligen.

Interessierte wenden sich bitte an den Verein oder die Wohnprojektmentoren der Stadt Hannover.

http://www.wohnprojektmentoren-hannover.de

Kontakt

Frank Heilmann, Tel: 05137 1471151, E-Mail: kontakt(at)vswh.de