Zuhause gefunden!

Vor sechs Jahren begann die gemeinsame Reise unserer Wohngruppe mit der Suche nach einer geeigneten Wohnung für acht Menschen mit Assistenzbedarf. Jetzt haben wir dieses Ziel erreicht!

Am 1. Juni wurden die WG-Mitbewohner*innen von BussaNova Classic Tours im Oldtimerbus bei strahlendem Sonnenschein abgeholt und in das neue Zuhause in der Ohestraße gefahren. Dort wurden sie vom Betreuerteam und den zukünftigen Hausmitbewohner*innen herzlich begrüßt. 

Mittlerweile liegen zwei ereignisreiche Wochen hinter der WG, in denen das Zusammenleben erprobt und die nähere Umgebung erkundet wurde. Für alle Beteiligten war es ein guter Start in das neue Leben!

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an das Team Eingliederungshilfe und Team Hilfe zur Pflege der Region Hannover Team Nord, Team Süd und der Landeshauptstadt Hannover sowie die Landesunfallkasse Niedersachsen, die uns auf unserem Weg für ein selbstbestimmtes Leben der WG-Bewohner*innen unterstützt haben. 

Kontakt:

Frank Heilmann, Tel: 05137 1471151, E-Mail: info(at)vswh.de

Besuch von Landeshauptstadt, Region Hannover und DIAKOVERE

Die Wohngruppe Auenland und der Verein Selbstbestimmtes Wohnen Hannover e.V. empfingen heute Vertreter*innen der Region Hannover und der Landeshauptstadt Hannover auf der Baustelle in den Ohe-Höfen.

Mitarbeiter*innen der Landeshauptstadt aus dem Team „Fachbereich Soziales, -Eingliederungshilfen für Menschen mit Behinderung– und aus dem Fachbereich Teilhabe, Team -Eingliederungshilfe Erwachsene- der Region Hannover kamen der Einladung zum „Kickoff-Gespräch“ im Rohbau der zukünftigen Wohngruppe nach.

Für die Bewohner*innen der Wohngruppe bot sich die Gelegenheit, die Besonderheiten dieses Wohnprojekts den verantwortlichen Kostenträgern näher zu bringen und über die Wünsche und Visionen des zukünftigen Zusammenlebens zu berichten.

„Wir freuen uns sehr über diesen Besuch und dem Interesse der Vertreter*innen von Landeshauptstadt und Region Hannover an unserem Wohnprojekt“.

Im zukünftigen Gemeinschaftsraum der Wohngruppe bot sich die Gelegenheit des Kennenlernens der verantwortlichen kommunalen Mitarbeiter*innen mit den Bewohner*innen und ihren Bezugspersonen. Anschließend konnte die Wohnung im Rohbau besichtigt werden.

Nach der Begehung wurden Informationen ausgetauscht, die für die zukünftigen Vereinbarungen von Teilhabeleistungen von Bedeutung sind; zudem wurden die erforderlichen Schritte abgestimmt, damit ein Leistungsbezug ab Einzug der Bewohner*innen im Februar 2021 möglich ist.

Fachliche Unterstützung beim Antragsverfahren für das Persönliche Budget erhält die Wohngruppe durch die Beratungsstelle –Persönliches Budget – der DIAKOVERE Annastift Leben und Lernen, mit dem der Verein eine Kooperation vereinbart.

Die Vertreter*innen von Landeshauptstadt und Region Hannover sichern ihre Unterstützung bei den Antragsverfahren zu und geben den Bewohner*innen die erhoffte Zuversicht, ihnen für Februar 2021 die notwendigen finanziellen Mittel zu bewilligen.

Die Wohngruppe kann sich nun ganz dem Thema widmen, ein nettes Team für die Pflege- und Betreuung zu suchen.

Wer sich angesprochen fühlt und Interesse an eigenverantwortlicher Arbeit in einem jungen Team hat, erfährt hier mehr über den Job: www.selbstbestimmtes-wohnen-hannover.de/stellenangebote

Kontakt:

Frank Heilmann, Tel: 05137 1471151, E-Mail: info(at)vswh.de