Fachliche Begleitung durch die Uni-Hannover

Die Planungen für die Wohngruppe schreiten voran! Die Gruppe ist mittlerweile auf sechs junge Frauen und Männer angewachsen, die mit Spannung auf die kommende Zeit blicken.

Schon vor einiger Zeit fand ein Gespräch mit Vertreterinnen des Instituts für Sonderpädagogik statt, um die geplante Zusammenarbeit mit der Universität Hannover zu konkretisieren.

Drei Studentinnen haben Interesse, die Mitglieder der Wohngruppe ein Stück auf ihrem Weg zu begleiten.

Denkbar wäre eine Unterstützung zum Beispiel bei der Zukunftsplanung der Wohngruppenmitglieder, ein gemeinsames Erarbeiten der Wünsche und Bedürfnisse im Hinblick auf ein selbständiges Leben außerhalb des Elternhauses.

Ein weiterer Teil der Zusammenarbeit könnten Aktionen zum besseren Kennenlernen der Gruppenmitglieder untereinander und Begegnungen mit der Hausgemeinschaft sein, um den inklusiven Gedanken des Projekts weiter voranzubringen.

Weitere Informationen können den folgenden Seiten entnommen werden:

www.wohnprojekt-auenland.de
www.ohe-höfe.de
www.uni-hannover.de

Kontakt: Frank Heilmann, Tel: 05137 1471151,
E-Mail: heilmann(a)vswh.de

Schreibe einen Kommentar